Willkommen

Zukunft braucht Bildung e. V.

Das Ziel unseres Vereins ist die Förderung von Bildung, Erziehung, politischem Verständnis, Kunst und Kultur.

Schon im Kindergarten werden Werte vermittelt, die Bestand haben und den Menschen ein Leben lang prägen. Sicherlich sind die Eltern der erste Kontakt eines jeden Kindes, doch die Werteprägung, das Verständnis für die Gemeinschaft, setzt verstärkt dann ein, wenn die Jüngsten gezielt Informationen vermittelt bekommen. Verstärkt ist zu beobachten, dass sich das Vermitteln von Werten verschiebt. Teils geschieht dies gar nicht, teils werden sie verschoben und in einem Kontext dargestellt, der allein darauf abzielt, nichts zu hinterfragen.

Es erfolgen Vorgaben, die zu akzeptieren sind. Und es erfolgen Werteverschiebungen die mehrheitlich dazu dienen, aus den Heranwachsenden, treue, demütige, dienende und widerspruchslose Staatsbürger zu machen. Mündig sollen sie nicht sein.

Sie sollen konsumieren. Ereignisse, ob aktuell oder geschichtlich sollen nicht hinterfragt werden. Die Bildung soll lediglich dazu dienen, eine breite Masse zu befähigen, ihre ihnen zugedachten Aufgaben zu erfüllen.

Individualität wird zwar einerseits groß propagiert, andererseits aber hart bekämpft. Individualismus einer Minderheit, dient lediglich dazu – wenn er staatskonform nutzbar ist – die Mehrheit(en) weiter zu beschränken und deren Rechte einzuengen.

Wir möchten mit unseren Angeboten, die Menschen – gerade auch die Jugend – dazu bringen, wieder selbstständig zu denken, Vorgänge, Prozesse und Zusammenhänge zu erkennen.

Wenn man sich mit Themen (Genderpolitik, Finanzpolitik, Arbeitsmarkt, Einwanderung, Kriegs- und Fluchtursachen, der eigenen Geschichte, der Pharmaindustrie, der Monopolstellung einzelner Weltkonzerne, der Meinungsmanipulation, Staat und Religion …) beschäftigt, ergeben sich Gesprächsthemen. Es ergeben sich Diskussionen.

Die Stigmatisierung rechts und links ist kontraproduktiv. Diese Vorverurteilung dient dazu, die Menschen auszubremsen, sich gegenseitig mit Nichtigkeiten, mit einzelnen Personalien zu beschäftigen, anstatt sich Sachthemen anzunehmen.


Wenn Ihnen der Erhalt der aktuellen Grundordnung und der laut Grundgesetz bestimmten Leitkultur am Herzen liegt, freuen wir uns, wenn sie unsere Arbeit langfristig unterstützen. Es besteht die Möglichkeit dies rein finanziell zu tun, über einen von Ihnen frei festgelegten Beitrag.

Eine aktive Mitarbeit in unserem Verein, etwa beim Verfassen von Beiträgen, der Organisation von Veranstaltungen, der Unterstützung bei der Herstellung von Druckerzeugnissen, sowie Bild- und Tonträgern oder der Akquise von Referenten für die Veranstaltungen ist gern gesehen.

Um unser Engagement langfristig aufrechterhalten zu können, sind wir auf die Unterstützung von Privatpersonen und Unternehmen angewiesen, da staatliche Förderprogramme unserer Zielstellung unabhängig von politischen Parteien, Kirchen und anderen Religionsgemeinschaften zu agieren, konträr laufen.

Wenn Sie unsere Arbeit langfristig und nachhaltig unterstützen möchten, können sie Fördermitglied im Zukunft braucht Bildung e.V. werden.

Zur Fördermitgliedschaft & Spenden senden Sie uns bitte eine Mail an:

Mitgliederverwaltung@zbb-ev.de

Sie erhalten umgehend von uns alle benötigten Formulare.

Zukunft braucht Bildung e.V.