zbb-ev.de

„neues Wir“ – endlich wird es benannt – das neue Staatsziel durch Änderung des GG!!!!

Posted by in 3G-Gipfel.de, ZbB-ev informiert

BERLIN. Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD) hat die Deutschen dazu aufgerufen, sich stärker zur Vielfalt zu bekennen. Ziel sei ein „neues Wir“ in einer „postmigrantischen Gesellschaft.“ Integration sei weder eine „Einbahnstraße“ noch eine alleinige „Bringschuld“ der Einwanderer. „Auch die Gesellschaft und ihre Institutionen müssen sich wandeln. Wir müssen intensiver für das Ziel arbeiten, die gesellschaftliche Teilhabe von Migrant*innen und ‘Neuen Deutschen’ sicher zustellen und Intoleranz, Diskriminierung und Extremismus zu verhindern“, heißt es in einer von Barley unterzeichneten Erklärung. Barley: „Gesellschaft muß sich bewegen“ Vorausgegangen war eine Diskussion mit Vertretern von Einwanderungs-…read more

Blick hinter die Kulissen – Die willfähigen Helfer von Aydan Özoguz

Posted by in 3G-Gipfel.de, ZbB-ev informiert

Über Frau Aydan Özoguz – nach Merkel wohl derzeit die gefährlichste Frau Deutschlands – haben wir schon berichtet. Doch wer steht eigentlich hinter ihr? Wer stützt sie? Welches Netzwerk hat sich gebildet? Wir sollten die Namen kennen: Farhad Dilmaghani –  Vorsitzender des staatsfinanzierten DeutschPlus e. V. Ehemaliger Staatssekretär für Arbeit und Integration in Berlin. Entlassen von Arbeitssenatorin Dilek Kolat weil er „wenig Kenntnis über Verfahrensabläufe hatte und außerdem Druck auf Mitarbeiter ausgeübt hat.   (Quelle: Tagesspiegel) (Bildquelle: Deutschlandradiokultur) Schon im Oktober 2016 scheint er Ideengeber für die Kanzlerin zu sein. In einem Gastbeitrag für die „Zeit“…read more

Migranten nicht vom Wahlrecht ausgrenzen ?

Posted by in 3G-Gipfel.de, ZbB-ev informiert

Zugegeben, der Artikel, auf den sich unser Beitrag bezieht ist bereits aus dem Jahr 2013. Er stammt von Sevim Dagdelen, ihres Zeichens Mitglied des Deutschen Bundestages für die Fraktion Die Linke. Interessant wird der Beitrag aber gerade in den heutigen Tagen, da weit über diese Partei hinaus besonders die Sozialdemokraten und die ihr eng verbundenen Migrantenorganisationen im Zusammenwirken mit muslimisch religiösen Verbänden wie der DITIB die Positionen der Linken übernehmen und in der Forderungsbreite sogar noch ausbauen. „Es ist nicht hinnehmbar, dass mindestens 1,8 Millionen potenzielle Wählerinnen und Wählern aus…read more

„Demokratie ist für uns nicht bindend, uns bindet Allahs Buch, der Koran.“

Posted by in 3G-Gipfel.de, ZbB-ev informiert

Sätze, die heute in Deutschland gesagt werden dürfen und niemand erhebt sich? Seit Wochen steht der türkisch-islamische Verband DITIB in der Kritik. Mitglieder des Dachverbandes zeigen offen ihre antidemokratische Grundhaltung – und ihre Abneigung gegen Deutsche. „Demokratie ist für uns nicht bindend, uns bindet Allahs Buch, der Koran.“ Interessant wird diese Meldung im Zusammenhang mit einer Frau, die in den letzten Tagen von sich Reden gemacht hat: Aydan Özoğuz Sie ist Mitautorin eines Papieres „Leitbild und Agenda für die Einwanderungsgesellschaft – Ergebnisse einer Expert_innenkommnission der Friedrich-Ebert-Stiftung“ (siehe: http://zbb-ev.de/leitbild-und-agenda-fes/) Mitautor dieses…read more