zbb-ev.de

Heinrich Böll Stiftung – Der Ansatz des „Whole of Government“

Posted by in 3G-Gipfel.de, Bildung und Demokratie, ZbB-ev informiert

Die Heinrich Böll Stiftung ist ein weiteres wunderbares Beispiel dafür, wie man mit öffentlichen Geldern politische Indoktrination betreibt und durch Vernetzung und Ausgründung von weiteren stiftungsnahen Unternehmen unter dem Anschein der Wissenschaftlichkeit Ideologie befördert und Einfluß auf die Politik und Gesetzgebung geltend macht. Die Heinrich-Böll-Stiftung e. V.  ist die nach Heinrich Böll benannte parteinahe Stiftung von Bündnis 90/Die Grünen. Rechtlich und wirtschaftlich ist sie ein eingetragener Verein ohne Stiftungsvermögen. Wie bei anderen parteinahen Stiftungen auch stammt der überwiegende Teil des Haushalts aus Bundesmitteln; hinzu kommen projektbezogene Fördermittel der EU. Im Jahr 2015 betrugen die Einnahmen aus öffentlichen Fördermitteln insgesamt…read more

Propaganda – Die Entmündigung der Öffentlichkeit – Eine Studie beweist: Gar nichts….

Posted by in 3G-Gipfel.de, Bildung und Demokratie

Die systematische »Volks«-Verdummung unter anderem zu Kriegszwecken ist generelles Ziel des Informationskrieges, den Regierungen und von ihnen beauftragte PR-Agenturen gegen die Urteilskraft der ihnen ausgelieferten Menschen führen. Die unheilige Allianz von Regierungen und PR-Agenturen, von Propaganda, Lüge und Manipulation ist nicht nur besonders widerwärtig, sondern vor allem ein untrügliches Zeichen des Demokratieverfalls und integraler Bestandteil eines »Tiefen Staates«, der seit längerem die eigentliche Macht übernommen hat. (Jörg Becker) Bestandteil ist – wir kommen wiederholt darauf zurück – neben weltweit agierenden PR-Agenturen Medienunternehmen wie Springer und Bertelsmann. Liz Mohn und Friede…read more

Bertelsmann – Eine Stiftung macht Politik

Posted by in 3G-Gipfel.de, Bildung und Demokratie

Die Bertelsmann Stiftung – Eine Stiftung macht Politik und Presse Bertelsmann macht Politik.  Hochschulpolitik.  Ein Grund mehr, hinter die Kulissen zu schauen. Die Bertelsmann SE & Co. KGaA ist das größte Medienunternehmen Europas und rangiert unter den Top 10 Medienriesen der Welt. In ihrem Besitz befinden sich beispielweise die RTL Group, Europas führender Unterhaltungskonzern mit Beteiligung an 55 Fernsehsendern (u.a RTL, RLT II, VOX, NTV,…) und 27 Radiostationen und das Pengiun Random House, welches derzeit die größte Publikumsverlagsgruppe der Welt darstellt. Seit November 2014 hält man auch vollen Anteil am Druck- und…read more

Zusammenhänge erkennen – verstehen, Bildung ist mehr als das, was geliefert wird!

Posted by in 3G-Gipfel.de, Bildung und Demokratie, ZbB-ev informiert

Ein Versuch der Darstellung vereinzelter aktueller Themen – ein Zusammenhang – ein Konstrukt mit dem Augenmerk auf Bildung und den schwerwiegenden Folgen der verfehlten, desolaten Bildungspolitik in unserer heutigen Zeit – Folgen der 68er – der Alltag im Heute:   Wir beginnen mit einem Beitrag aus Dezember 2016. Hier ist es ein Lehrer in Berlin, der einen Hilferuf startet, weil er bedroht, angegriffen wurde. http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/gewalt-gegen-lehrer-ich-kann-nicht-mehr/14963846.html   Genau ein Jahr später kommt der Hilferuf aus dem Saarland. Auch hier ist Angst der Auslöser. Gewalt und Drogen bestimmen den Alltag in der…read more

eh alta … oder was ist los? 1. Bundeskonferenz der Migrantenorganisationen

Posted by in 3G-Gipfel.de, ZbB-ev informiert

Wenn man durch die Sphären des weltweiten Netzes streift, stößt man unweigerlich auch auf Seiten, deren Inhalt einen erschaudern läßt. Erschaudern der dort offenkundig gewollten Spaltung Deutschlands. Um nicht falsch verstanden zu werden: Jeder sollte so leben können, wie er es möchte. Auch was Bildung und Sprache anbetrifft. Wenn Menschen mit Migrationshintergrund meinen, ihre Kultur, ihre Sprache und ihre Riten auch fern ihrer „Heimat“ noch leben zu müssen und ihren Kindern anstatt der Kultur und Sprache ihres selbstgewählten neuen „Zuhauses“, weiterhin die ihres „Ursprungslandes“ als die primär zu Lernende und…read more

Schulen können Unterricht nicht garantieren

Posted by in 3G-Gipfel.de, Bildung und Demokratie, ZbB-ev informiert

Die sächsische Verfassung (Bildung und Schulwesen ist Ländersache) sagt zu dem Punkt Bildung ganz klar folgendes:   Artikel 102 (1) Das Land gewährleistet das Recht auf Schulbildung. Es besteht allgemeine Schulpflicht. Nachzulesen hier: https://www.slpb.de/fileadmin/media/Publikationen/Ebooks/verfassung_freistaat_sachsen.pdf Tatsächlich jedoch sieht es so aus: Der Mangel an Lehrern wird so zu deutlich mehr Unterrichtsausfall führen. Dabei erreichten die ausgefallenen Stunden schon im vergangenen Schuljahr mit 4,8 Prozent einen Höchststand. An Sachsens Grundschulen waren das 2016/17 mehr als 6600 Stunden. Im Vorjahr fielen nur 800 Stunden in den Grundschulen geplant aus. An den Oberschulen nahm…read more

Das Thüringer Konzept zur “Integration”

Posted by in 3G-Gipfel.de, Bildung und Demokratie

Nein, es gibt noch kein Integrationsgesetz in Thüringen.  Die rot-rot-grüne Landesregierung erstellte unter Federführung sogenannter „Flüchtlingsaktivisten“  allerdings ein Konzept, welches bei genauem hinsehen etwas ähnliches darstellt wie eine Rechtsgrundlage – nur das man das Parlament und die Debatten umgeht, wenn  „Konzepte der Landesregierung“  auch ohne Zustimmung des Landtages umgesetzt werden. Das Konzept ist als pdf abrufbar unter  Eckpunktepapier. Gleich im Punkt 1 stellt die Regierung unter Leitung des Ministerpräsidenten Ramelow fest, das Thüringen ein Zuwanderungsland ist.  Man beruft sich zur Begründung ausgerechnet auf die Heilige Elisabeth aus Ungarn, die in Thüringen viel…read more

Es ist und bleibt die nachträgliche rückwirkende Legitimierung

Posted by in 3G-Gipfel.de, ZbB-ev informiert

Es ist und bleibt die nachträgliche rückwirkende Legitimierung   Henryk M. Broder in „achgut„:   Hurra wir haben uns integriert Ein Auszug des Artikels, welchen wir teilen: „Umso absurder ist es, dass Frau Özogus „Strategiepapier“ faktisch umgesetzt wurde. Das Zusammenleben in Deutschland wird jeden Tag neu ausgehandelt, in der U-Bahn, im Hörsaal, auf dem Weihnachtsmarkt. Der Vorgang ist anstrengend, oft auch schmerzhaft und führt gelegentlich auch zum vorzeitigen Ableben eines Beteiligten. Nicht immer, aber immer öfter, weswegen uns Fachleute für gesellschaftliche Transformation erklären, die Wahrscheinlichkeit, bei einem Verkehrsunfall getötet zu…read more

„Weiße Männer über 50“ – oder „Migranten wollen mitreden“

Posted by in 3G-Gipfel.de

Wer dachte, das das Impulspapier aus dem Jahr 2016  mit seinen Forderungen nach Teilhabe an der Leistungsgesellschaft und Mitbestimmung an politischen Entscheidungen im Sande verläuft sieht sich spätestens seit dem Bundeskongress von 47 Migrantenorganisationen am 20/21.11.2017 in Berlin  eines besseren belehrt. „Die Verbände suchen auf dem ersten bundesweiten Kongress in Berlin nach einer gemeinsamen Strategie, um Migranten besser zu beteiligen.“ (1) Die Debatte schließt nahtlos an an das Impulspapier und verschärft den Tonfall sowohl in den Forderungen als auch im Erstellen eines neuen Feindbildes. „Debatten über Migration, Integration und Asyl…read more

Vielfalt in der Praxis – so will es die Kassenärztliche Vereinigung!!!!

Posted by in 3G-Gipfel.de, ZbB-ev informiert

Vielfalt in der Praxis (Download PDF-Datei:  http://www.kbv.de/media/sp/PraxisWissen_Vielfalt_Webversion.pdf) (Internetseite:  http://www.kbv.de/html/1150_31900.php) Wenn man meint, daß nach all den Monaten in denen wir massiv „interkulturell bereichert“ wurden langsam ein Umdenken stattfinden müsste, wird man immer wieder aufs Neue eines „Besseren“ belehrt. Immer wieder und teilweise gehäuft treten Verbände, Institutionen, Vereine ans Licht der Öffentlichkeit, die meinen, sich auch jetzt noch – trotz besseren Wissens – in die staatskonforme Leitlinie einbringen zu müssen. Bei Parteien, Gewerkschaften, bunten Instituten der politischen Umerziehung, Ministerien die zu 95% links-grün-rot durchsetzt sind und deren Aufgabe in der Umerziehung…read more