Rückblick 14. Februar 2017

Posted by in Dohnaer Salon, ZbB-ev informiert

Die Altmarktverbrennungen

im Februar/ März 1945  

Daten – Fakten – umkämpfte Erinnerungen

Gert Bürgel:

Der 13. und 14. Februar 1945 markiert mit drei aufeinanderfolgenden Bombenangriffen das gravierendste und leidvollste Ereignis für die Stadt Dresden und ihre Bewohner.

Seither beförderte der barbarische Zerstörungsakt die historische und auch die geschichtspolitische Diskussion. Im Mittelpunkt dieses Streites stehen, bis heute, die Bewertung als Kriegsverbrechen, die Opferzahl, die Tieffliegerangriffe und nicht zuletzt die Gedenkkultur.

Bild könnte enthalten: Text und im Freien

Dazu referierte Gert Bürgel bereits im vergangen Jahr mit eigenen Analysen und Forschungsergebnissen. Sein Vortrag ist gegliedert in vier Einzelthemen: das Inferno, Tiefflieger, Historikerkommission und Gedenkkultur.

Wer sich über Bürgels Recherche- und Forschungsarbeit informieren will, findet ausführliche Fakten und Argumente in seiner Netzpräsentation.

Links zum Thema:

www.dresden-dossier1945.de